Reisen | Schweiz
Schweiz 




  SUCHEN  



unter  Google


 Ergebnisse 1 - 2 von ungefähr 2. Suchdauer: 0.007 Sekunden.      
 

Schweiz

Nach Ranking geordnet       Alphabetisch ordnen

 
ANZEIGEN-LINKS







Immobilien-Crowdinvesting mit BERGFÜRST






 
Wie wird der Sommer?
Wir erstellen auf Basis eines eigens entwickelten statistischen Prognoseverfahrens seit 1996 monatliche Langfristprognosen für Deutschland und angrenzende Regionen.

TOP-LINKS
Reiseinformationen für die Schweiz
Reiseinformationen (Autobanhgebühren, Promillegrenze, Tempolimit, Tunnel und Pässe) für die Schweiz.

Sankt Niklaus im Wallis
Sankt Niklaus liegt im schweizerischen Kanton Wallis, im Nikolaital, nicht weit entfernt von Zermatt und dem Matterhorn. Sankt Nikolaus liegt zerstreut über eine Länge on 7,5 Kilometern und gilt damit als das längste Dorf des Oberwallis. Die 2300 Einwohner leben hauptsächlich vom Tourismus, denn Sankt Niklaus ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein Ort der on Touristen gerne besucht wird. Einstmals lag Sankt Niklaus auf einem Handelsweg der Römer und die Händler kehrten hier ein und trafen ihre Verabredungen. Nachdem in der Nähe in der Augstbordquelle Heilwasser gefunden worden war, kamen auch Kranke und Gebrechliche hierher. Wichtig für die Entwicklung von Sankt Niklaus war 1890 der Anschluss des Ortes an die Matterhorn-Gotthard-Bahn, einer Schmalspurbahn, die von Disentis bzw. Göschenen über 144 Kilometer bis nach Zermatt führt. Besucher on Sankt Niklaus finden einen idyllischen Ort mit Chalets, Ferienappartements und Hotels vor. Ferienwohnungen in Sankt Niklaus sind Sommer wie Winter begehrt. Für Menschen mit Spaß am Wandern oder an ausgedehnten Spaziergängern ist Sankt Niklaus im Sommer ein Volltreffer. Entlang den Suonen – das sind über 400 Jahre alte für das Wallis typische Wasserleitungen, wurden rund um Sankt Niklaus viele gut beschilderte Wanderwege angelegt. Wer sich hier auf den Weg macht, wird die schweizerische Bergwelt, die klare Luft und die Schönheit der bunten Wiesen genießen. An spiegelglatten schönen Bergseen kann man rasten und an einer der angelegten Feuerstellen Grillen. Natürlich gibt es in dieser Bergwelt auch die Möglichkeit zu klettern, ob alleine oder unter Anleitung eines Fachmannes. Und wenn Knochen und Muskeln müde geworden sind, kann man die verschiedenen Spa- und Wellness- Angebote in Sankt Niklaus nutzen – Dampfbad, Sauna, Whirlpool, hier ist alles vorhanden. Oberhalb des Grächensees wurde zudem ein 2500 Quadratmeter großer Kneippark angelegt. Hier findet man Wassertretbecken, Trockenbecken mit Kieseln und Kräutergärten. Die Gemeinde Sankt Niklaus lässt sich zudem immer wieder Neues für die Gäste einfallen. So gibt es Strecken für Mountainbiker und wem das zu anstrengend erscheint, der kann ein Elektrobike mieten und muss so weniger strampeln. Für Kinder werden im benachbarten Grächen Märchenwelten entworfen, die Reisen in die Weiten der Phantasie ermöglichen oder sie amüsieren sich auf dem Ravensburger Spieleweg. Im Winter zieht die Landschaft ihr weißes Schneekleid an und Sankt Niklaus steht ganz im Zeichen des Skiurlaubs. Dann geht es hinauf bis zur Bergstation Seetal auf 2686 Metern und hinunter auf Skiern oder Snowboards. Zahlreiche Pisten rund um Sankt Niklaus sind über verschiedene Lifte gut zu erreichen. Auf geht’s dann zum Skifahren im Wallis. Sankt Niklaus – ein ganzjährig vielseitiger Ort im Kanton Wallis. Sankt Niklaus liegt im schweizerischen Kanton Wallis, im Nikolaital, nicht weit entfernt von Zermatt und dem Matterhorn.


Copyright © 2004-2019 by TopReflex,  Erlangen.  Sitemap.   Kategorie vorschlagen